· 

Mannheim (Hbf): Verschmutzungen über Whatsapp melden

Bahnhofsbesucher können Verschmutzungen über Whatsapp melden | "Uns können sie die schmutzigsten Dinge anvertrauen" unter 0157 923 974 97

Symbolbild Whatsapp | Pixabay, freie Verwendung
Symbolbild Whatsapp | Pixabay, freie Verwendung
Die Deutsche Bahn weitet ihr Angebot aus. Ab sofort können Bahnhofsbesucher auch ganz einfach im Mannheimer Hauptbahnhof Verunreinigungen im und am Bahnhof per Whatsapp melden.
Mit dem Slogan "Uns können Sie die schmutzigsten Dinge anvertrauen" sind Reisende dazu aufgefordert, Müll oder ähnliches ganz einfach per Whatsapp zu melden.

Unter der Angabe von Ort und Art der Verunreinigung kann ganz einfach eine Whatsapp-Nachricht an die Nummer 0157 923 974 97 gesendet werden. Im Anschluss daran erhält man eine Nachricht, dass die Meldung angekommen ist. Das Reinigungsteam kümmert sich schnellstmöglich um die Beseitigung und schickt nach erledigter Arbeit eine Bestätigung. Desweiteren kann man die Qualität auf Wunsch auch mit Schulnoten bewerten.

In den Bahnhöfen Berlin, Hannover und Hamburg wurde das neue Reinigungskonzept schon erfolgreich getestet und eingeführt.
Alle Haltestellen der Berliner Ringbahn sowie 65 weitere Bahnhöfe sind aktuell schon in der Liste mit Bahnhöfen.
Insgesamt 82 Bahnhöfe sind geplant, an denen das melden per Whatsapp eingeführt werden soll.

In Baden-Württemberg ist Mannheim der erste Bahnhof, folgen sollen die Hauptbahnhöfe Stuttgart, Freiburg (Breisgau), Karlsruhe, Ulm und Heidelberg.

Die Bahnhöfe sind neben den Fahrzeugen der wichtigste Punkt zu den Kunden und somit ein Aushängeschild der Bahn und für die Kundenzufriedenheit sehr wichtig. Daher wendet die Deutsche Bahn jährlich einen zweistelligen Millionenbereich nur für die Reinigung ihrer Bahnhöfe auf.

Hintergrund:


Die WhatsApp-Reinigung ist Teil von „Zukunft Bahn“. Mit dem 2016 gestarteten Qualitätsprogramm „Zukunft Bahn" wird die DB Qualität, Pünktlichkeit und Kundenorientierung nachhaltig verbessern. Ihre Kunden will die DB mit Sauberkeit und Komfort in den Bahnhöfen, pünktlicheren Zügen, zuverlässiger Kundeninformation und komfortablen Fahrzeugen als sympathischer Dienstleister überzeugen. Strategisches Ziel des mehrjährigen Programms ist es, über eine bessere Qualität der Kundenangebote den wirtschaftlichen Erfolg zu steigern.


Weitere Informationen/Links:


》Infoseite "Zukunft Bahn"

》Infoseite "Pilotprojekt Whatsapp-Reinigung"


Quelle:


Deutsche Bahn -Pressemitteilung

》Bild: Pixabay. Zur freien Verwendung Copyright-frei

》Text: Lucian Berndt