· 

Neues ICE-Design: roter Streifen wird durch grünen Streifen ersetzt

Die Deutsche Bahn spendiert allen 280 ICE ein neues Außendesign am ersten und letzten Wagen. Zusammen mit einem großen Stecker sowie den Worten "schnellster Umweltschützer Deutschlands" auf einem grünen Streifen anstelle des roten Streifens möchte die DB stärker auf ihre Vorreiterrolle beim Umweltschutz hinweisen, denn: der Fernverkehr fährt bereits zu 100% mit Ökostrom.

Nachdem bereits seit einiger Zeit drei ICE (412 024 & 403 009 & 403 014) mit einem kompletten grünen Streifen für den Klimaschutz der Deutschen Bahn warben, werden ab sofort alle 280 ICE am ersten und am letzten Wagen mir einem grünen Streifen ausgestattet. Damit will die Deutsche Bahn ein klares Zeichen setzen für einen ökologischen Vorteil durch das Benutzen des ÖPNV. Zudem will sie ihre verstärkte Präsenz als Umweltvorreiter hervorheben. Die Wagen innerhalb des ICE-Verbunds behalten ihren roten Streifen allerdings bei. Dadurch sind folgende Wagen noch rot:

ICE 1, Baureihe 401: 12 Wagen

ICE 2, Baureihe 402: 5 Wagen

ICE 3, Baureihe 403: 6 Wagen

ICE 3, Baureihe 406: 6 Wagen

ICE 3, Baureihe 407: 6 Wagen

ICE 4, Baureihe 412: 5 bzw 10 bzw 11 Wagen

ICE-T, Baureihe 411: 5 Wagen

ICE-T, Baureihe 415: 3 Wagen

ICE-TD werden nicht beklebt da keiner mehr davon im planmäßigen Einsatz ist, alle wurden z-gestellt.

 

Das neue Design ist ein Teil der neuen Unternehmensstrategie "Deutschland braucht eine starke Schiene". Mit dieser will die Deutsche Bahn die Fahrgastzahlen im Fernverkehr verdoppeln und somit einen großen Schritt beim Umweltschutz vorangehen. Durch die vollständige Umstellung auf 100% Ökostrom im Fernverkehr wurden im letzten Jahr rund 1,4 Millionen Tonnen CO2 eingespart, was laut DB der CO2-Bilanz von gut einer halben Million PKW entspricht.

 

Pressestimmen:

„Kein Verkehrsmittel ist so klimafreundlich wie die Bahn. Als größtes Mobilitätsunternehmen in Deutschland ist es unser Anspruch, beim Klimaschutz voranzugehen. Mit den grünen ICE setzen wir ein starkes Zeichen.“

Dr. Richard Lutz

„Deutschland braucht eine starke Schiene. Wer echten Klimaschutz will, kommt an der Bahn nicht vorbei. Der grüne ICE ist das richtige Signal zur richtigen Zeit.“Enak Ferlemann

 



Quelle:

 

     >Text: Lucian Berndt

     >Bilder: Deutsche Bahn

     >Info: Pressemitteilung Deutsche Bahn