· 

S-Bahn Berlin: Whatsapp-Reinigung im gesamten Netz

S-Bahn weitet Angebot aus | Verunreinigungen jetzt im gesamten Netz melden

Symbolbild Whatsapp | Pixabay, freie Verwendung
Symbolbild Whatsapp | Pixabay, freie Verwendung

Das seit Sommer 2017 bestehende Angebot auf der Ringbahn der Berliner S-Bahn wird jetzt ausgeweitet: ab sofort können Reisende Verschmutzungen an allen Bahnhöfen und in allen S-Bahnen per Whatsapp an die Deutsche Bahn melden.


Auf dem Gebiet der S-Bahn sind dies über 3000 Zugfahrten täglich und alle 166 Bahnhöfe. Im letzten Jahr wurde, nur auf der Ringbahn, über 1000 mal etwas gemeldet. Dies hat bestätigt, dass Kunden den Service gerne nutzen.


Unter der Nummer 0157 923 628 36 ist das Reinigungsteam täglich von 6-22 Uhr erreichbar - 7 Tage die Woche

Nach Angabe von Standort (entweder Bahnhof oder Wagennummer) und Art der Verschmutzung macht sich das Reinigungsteam auf den Weg.

Auf Wunsch erhält man nach erledigter Arbeit eine Bestätigung, wonach man die Qualität mit Schulnoten bewerten kann.


Deutschlandweit führt die Deutsche Bahn bis Ende März den Whatsapp-Service auf 240 weiteren Bahnhöfen ein. An den jeweiligen Bahnhöfen geben Plakate und Werbeflächen die in dem Bundesland geltende Nummer bekannt.


Hintergrund:



Jährlich wendet die S-Bahn Berlin neun Millionen Euro für die Sauberkeit in den 1.300 S-Bahn-Wagen auf. Zusätzlich gibt das Unternehmen eine Million Euro zur regelmäßigen Instandsetzung von Komfortschäden in den S-Bahn-Abteilen aus. Während des laufenden Betriebes findet die Grobreinigung der rot-gelben Züge an den Endstationen statt. Auf ausgewählten Strecken fahren Reinigungskräfte mit, die liegengebliebene Kaffeebecher, Verpackungsmüll und sonstigen Abfall entsorgen. S-Bahnhöfe werden im Regelfall ein- bis zweimal täglich gereinigt, Stationen mit besonders hohem Verkehrsaufkommen entsprechend häufiger.


Weitere Informationen/Links:


》Infoseite: "Zukunft Bahn"

》Infoseite: "Pilotprojekt Whatsapp-Reinigung"


Quelle:


Deutsche Bahn Pressemitteilung

S-Bahn Berlin Pressemitteilung

》Bild: Pixabay, freie Verwendung, Copyright-frei

》Text: Lucian Berndt