· 

Modernisierungen 2018 (Ba.-Wü.): DB investiert 570 Millionen Euro in Bahn-Infrastruktur

Optimiertes Baumanagement für weniger Verspätungen und bessere Information der Reisenden

Ein Beitrag von Lucian Berndt

Max Maulwurf, Symbolbild Baustellen | ©Deutsche Bahn
Max Maulwurf, Symbolbild Baustellen | ©Deutsche Bahn

Der Modernisierungskurs der Deutschen Bahn geht auch 2018 weiter.

Mit der Rekordsumme von 9,3 Milliarden Euro steigern wir dieses Jahr die bundesweiten Investitionen in das Netz und die Bahnhöfe um 800 Millionen Euro. Gleichzeitig haben wir es mit dem bei DB Netz eingerichteten 'Lagezentrum Bau' im Jahr 2017 geschafft, baubedingte Einflüsse auf die Bahnkunden gegenüber 2016 um 10 Prozent reduzieren", so Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn AG.


Rund 570 Millionen Euro fliessen im Jahr 2018 in die Infrastruktur der Bahn - in Baden-Württemberg. Daneben wird weiterhin viel Geld für Neu- und Ausbau in die Hand genommen. So gehen bundesweit 2018 rund 2,6 Milliarden Euro in Großprojekte der Bahn. In Baden-Württemberg ist eines dieser Großprojekte zum Beispiel der viergleisige Ausbau zwischen Karlsruhe und Basel.


Sven Hantel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Baden-Württemberg ergänzt:

„Zusätzlich zu den Investitionen in Baden-Württemberg für den Neu- und Ausbau von Strecken schaffen wir mit der Modernisierung der bestehenden Infrastruktur die Voraussetzung für mehr Kapazität und Qualität“.


Viele Maßnahmen werden über das Jahr verteilt in mehrere überregionale bzw bundesweite Korridore mit eingeordnet, um die Auswirkungen für die Reisenden so gering wie möglich zu halten. 2018 sind 3 große Baukorridore geplant.


Ebenfalls zügig geht es beim Thema Digitalisierung der Eisenbahninfrastruktur voran:

Bis Ende 2017 wurden bundesweit über 15.700 Weichen an ein digitales Weichen-Diagnosesystem (DIANA) angeschlossen. Über 900 davon in Baden-Württemberg.

Bis 2020 sollen es in ganz Deutschland über 30.000 Weichen sein. Mit diesem System lassen sich Störungen an der Weiche, zum Beispiel am Motor, frühzeitig erkennen und perspektivisch um bis zu 50% reduzieren.

Aber nicht nur die Weichen werden vernetzt: Auch alle Rolltreppen und Aufzüge wurden bereits einem Diagnosesystem vernetzt, welches sich ADAM nennt. Dank diesem System lag die Ausfallquote von Rolltreppen und Aufzügen im Jahr 2017 bei nur noch geringen 2,9%. ADAM erkennt ebenfalls Störungen, teilweise auch im vorraus schon, wodurch man live erkennen kann, wo Hilfe benötigt wird und wo etwas repariert werden muss.


2017 investierte die Bahn insgesamt über 410 Millionen Euro in die Infrastruktur Baden-Württembergs.


Ebenso wurde das Personal-Thema amgepackt. So will die DB Netz AG dieses Jahr allein rund 160 Mitarbeiter im Bereich "Bau" einstellen. Dazu zählen zum Beispiel: Ingenieure, Projektmanager, Planer, Bauüberwacher, Elektroniker, Gleisbauer, Mechatroniker und Elektroanlagenmonteure.

Momentan arbeiten bei der DB Netz in Baden-Württemberg in diesen Berufen über 1.800 Menschen.

Wichtige Baustellen in Baden-Würtemberg 2018:

》Erneuerung des Kreuzungsbauwerkes Mannheim-Friedrichsfeld, 12/2017–12/2018


》Gleisarbeiten zwischen Mannheim Hbf und Mannheim-Friedrichsfeld Süd, 07-09/2018


》Gleisarbeiten zwischen Meckesheim und Aglasterhausen, 03-04/2018


》Gleisarbeiten zwischen Heidelberg-Kirchheim und Wiesloch-Walldorf sowie in Heidelberg Hbf, 09-11/2018


》Gleisarbeiten zwischen Karlsruhe-Durlach und Mühlacker, Weichenarbeiten im Bahnhof Mühlacker, Tunnelarbeiten Pforzheimer Tunnel (Anbindung und Inbetriebnahme)

Gleis- und Brückenarbeiten zwischen Bad Friedrichshall-Jagstfeld und Königshofen (Bd), 04-06/2018


》Gleiserneuerung zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen sowie Weichenerneuerungen, 08-10/2018, Investitionen rund 7 Millionen Euro

Gleisarbeiten zwischen Sulzdorf und Crailsheim, 07-08/2018, Investitionen rund 6 Millionen Euro


》Gleisarbeiten sowie Arbeiten an 4 Brücken zwischen Jagstzell und Crailsheim, 03-04/2018


》Gleiserneuerung und Bahnübergangsarbeiten zwischen Hausach und Hornberg, 04-05/2018


》Breisgau-S-Bahn zwischen Freiburg und Donaueschingen, Arbeiten an Gleisen, Oberleitung, Brücken, Tunneln, Signalanlagen sowie Verkehrsstationen


》Gleisarbeiten zwischen Engen und Singen (Htw) sowie Weichenarbeiten im Bahnhof Engen, 29.10.-10.11.2018


》Elektrifizierung Südbahn, Abschnitt Ulm Hbf–Laupheim West (Mastgründungen), 10.09.-08.12.2018


》Gleis-/Weichen- und Brückenarbeiten zwischen Friedrichshafen Stadt–Kressbronn–Nonnenhorn, 02-03/2018


》Bahnhof Waghäusel, Ausbau auf S-Bahn-Standard sowie barrierefreie Erschließung, 04/2017-10/2018


》Bahnhof Heilbronn Hbf, Bahnsteigerneuerung, Erneuerung von Bahnsteigdächern, Beleuchtungsanlage und Bahnsteigausstattung, 03/2017-03/2019


》Bahnhof Lahr, Erneuerung Haus- und Mittelbahnsteig, Bahnsteigausstattung und Beleuchtungsanlage, Anpassung der Bahnsteighöhe, Neubau der Bahnsteigdächer sowie zweier Aufzüge zur barrierefreien Erschließung der Bahnsteige, 11/2016-04/2018


》Bahnhof Donaueschingen, barrierefreie Erschließung (drei Aufzüge) an bestehende Unterführung, Neubau der Bahnsteige Gl. 1, 2/3, 4/5, Erneuerung/Anpassung von Beleuchtungsanlage, Bahnsteigdächern, 06/2017-03/2019


》Bahnhof Bondorf, Erneuerung Haus- und Mittelbahnsteig mit Anpassung Bahnsteighöhe, barrierefreie Erschließung durch Neubau eines Stegs mit zwei Aufzügen, 04/2017-09/2018


》Ulm Hauptbahnhof, barrierefreie Erschließung über den städtischen Fuß-gängersteg (Bau je einer Aufzugs- und Treppenanlage Bahnsteige Gl. 1, 2/3, 4/6 und 7/8), 09/2017-11/2018